Zauberhafte Eiszeit

Hofra Fotografie / Allgemein, Blog, Workshop / / 0 Kommentare / 8 likes

Diese wunderschönen Bilder von vereisten Seifenblasen, hat unsere Laborantin Sonntag morgens geschossen (Immer im Einsatz für die Fotografie! ).

Außer Geduld und warmen Socken braucht ihr noch: Seifenblasenlösung , einen Strohhalm und eine Kamera mit einem Macro- Zoom. Die Temperatur sollte unter 0°C sein, kälter ist besser- jedenfalls für die Seifenblasen 🙂 .

 

 

Hier noch eine kurze Anleitung für alle die es nachmachen wollen:
Eine Seifenblase mit dem Strohhalm aufpusten ( ein Durchmesser von 6 cm reicht) und dann vom Strohalm direkt auf dem Untergrund ablegen. Das klappt am besten, wenn du vorher etwas von der Seifenlösung an der Stelle aufstreichst. Wenn das funktioniert hat, dann heißt es nur noch warten, bis die Seifenblase anfängt zu frieren. Es ist echtes ein Schauspiel, jedesmal entstehen andere Muster.
Vor lauter Staunen über die Eisblumen die da wachsen, dürft ihr jetzt nicht vergessen zu fotografieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wer uns seine Datei mit seinem Eis- Seifenblasenbild vorbeibringt der bekommt eine Vergrößerung auf 20×30 cm kostenlos.
Das Angebot gilt für den ganzen Winter 2017!

Danke an Martina, für deine coolen Bilder. Da macht sogar der Winter Spaß!